CDU feiert 75-jähriges Jubiläum

Alles begann mit einem Sektempfang und endete an der Cocktailbar. Dazwischen lag ein wunderschöner Abend, mit interessanten Grußworten, einer unterhaltsamen Moderation und der Up to Date-Bigband, die mit ihrer Jazzmusik den musikalischen Höhepunkt des Abends bildete.

Die CDU Linkenheim-Hochstetten wurde in diesem Jahr 75 und feierte ihr Jubiläum mit einem Festakt im Bürgerhaus. Den Abend eröffnete der stellvertretende Vorsitzende der CDU, Frank Kaiser mit einem unterhaltsamen Auftakt seiner Moderation, die den ganzen Abend begleiten sollte. Das erste Grußwort des Abends sprach der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Andreas Stampfer, der sich erfreut zeigte, dass die Planungen in der Corona-Zeit nun endlich ihre Früchte tragen und dankte zugleich seinem Team für eine hervorragende Zusammenarbeit während der gesamten Vorbereitung. Ihm folgte Bürgermeister Michael Möslang, der in seinem Grußwort unter anderem über die Rolle und Funktion von Parteien sprach. Dabei suchte er die Parallelen zur ortsansässigen CDU und konnte feststellen, dass sie die Anforderungen voll erfülle. Einen größeren Bogen spannte Nicole LaCroix, die als Kreisvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion sprach. Sie erinnerte sich an Zeiten bei Mercedes, als dessen Image etwas angestaubt war. Der Autokonzern behalf sich aus diesem Tief mit der Rückbesinnung auf den eigenen Pioniergeist und und verband das mit Zukunftsorientierung und Leidenschaft. Dies würde der CDU aktuell auch gut zu Gesicht stehen, meinte sie. Zwischen den Redebeiträgen moderierten nun Frank Kaiser und Andreas Stampfer gemeinsam und es wurden jeweils kurze Videoclips eingespielt, bei denen Mitglieder und Freunde der CDU Linkenheim-Hochstetten ihre Verbindung und Wünsche für den Gemeindeverband zum Ausdruck brachten. Der CDU-Kreisvorsitzende und Europaabgeordnete Daniel Caspary ging anschließend in seinem Grußwort auf die Bedeutung der politischen Arbeit der Ortsverbände ein. Er dankte dabei der CDU Linkenheim-Hochstetten als einem der aktivsten Verbände in seinem Kreisverband für die wichtige Arbeit an der Basis vor Ort.

Die Festrede hielt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Baden-Württemberg, Manuel Hagel. Er zeigte sich begeistert von dem was er an diesem Abend erlebt hat und blickte ebenfalls zurück auf die Zeit, als die CDU gegründet wurde, hatte dabei aber die Bundes-CDU im Fokus. Er arbeitete dabei die Grundwerte der Partei heraus und forderte wieder mehr Rückbesinnung auf die christlich demokratischen Werte. Gleichermaßen forderte er aber auch zukunftsorientiert zu bleiben und innerhalb dieser Leitplanken die jetzt notwendige Erneuerung zu gestalten. Er erinnerte in seiner Festrede auch an die herausragenden Leistungen von Konrad Adenauer und Helmut Kohl und die Bedeutung ihrer politischen Leistung für unser Land.

Zum Abschluss des offiziellen Programmteils erhielten die Rednerin und die Redner noch ein Präsent als Dankeschön. Das VfB-Mitglied Manuel Hagel konnte in dem Fall ein KSC-Trikot mit seinem Namen und der Nummer 75 mit nach Hause nehmen.

Im weiteren Verlaufe des Abends durften sich die Gäste, zu denen sowohl der Landtagsabgeordnete Ansgar Mayr als auch der neu in den Bundestag gewählte Nicolas Zippelius gehörten, am Büffet bedienen und den Jazz-Klängen der up to Date Bigband, die mit Ihrem Sänger Teddy Schmacht auftraten, lauschen. Nach dem fast zweistündigen Auftritt der Musiker wechselte das Genre und es wurde mit einem bunten Hit Mix noch für etwas Stimmung an der Cocktailbar gesorgt. Hier hatte der mit dem internationalen Bartender-Diplom ausgestattete Silas Pflaum ein abwechslungsreiches Getränkeangebot parat und bescherte den Gästen damit einen schönen Ausklang des Abends.

==> Zur Fotogalerie

==> Zu den Videos

==> Zur Festschrift

==> Zur Jubiläums-Blackbox

 

Mitglied werden